Etsy überrascht mit beeindruckenden Zahlen

Die 2005 gegründete E-Commerce-Website für den Kauf und Verkauf von handgemachten Produkten, Vintage und Künstlerbedarf mit Sitz in New York hat sich in den letzten Jahren mit rasanter Geschwindigkeit von einer Plattform für Insider zu einen relevanten Player im globalen E-Commerce entwickelt.

Die Umsatzzahlen 2020 haben dann trotz Corona-Krise sehr überrascht.
So ist das im Etsy Geschäftsbericht ausgewiesene GMS (Gross merchandise sales ¹ ) im Jahresvergleich um beeindruckende 106% auf 10,3 Mrd. Dollar gestiegen. Das EBITDA betrug 549 Mio Dollar, was einer EBITDA-Marge von knapp 32% entspricht.
Beeindruckend ist dabei vor allem, dass das Wachstum von Etsy im Vergleich zum E-Commerce 2,5 mal höher war.

Die USA sind dabei der mit Abstand wichtigste Markt. Doch auch andere Länder mit rasantem Wachstum überzeugen. So konnte Deutschland als der international zweitwichtigste Markt im Vergleich zum Vorjahr um 109% zulegen.

Was macht Etsy aber besonders?
Etsy ist es gelungen, sich als menschlicher Marktplatz mit individuellen kreativen Produkten zu etablieren.

¹ Definition GMS von Etsy: „Gross merchandise sales (“GMS”) is the dollar value of items sold in our markets within the applicable period, excluding shipping fees and net of refunds associated with canceled transactions. GMS does not represent revenue earned by Etsy. GMS is largely driven by transactions in our Markets and is not directly impacted by Seller Services activity. However, because our revenue and cost of revenue depend significantly on the dollar value of items sold in our markets, we believe that GMS is an indicator of the success of Etsy sellers, the satisfaction of Etsy buyers, the health of our ecosystem and the scale and growth of our business. „