Giesswein verkauft Merino Runners nur mehr direkt

Mit der Ankündigung von Giesswein, den eigenen Bestseller „Merino Runners“ nur mehr direkt zu verkaufen, scheint nun eine weitere Marke einen klaren Fokus der Vertriebsstrategie auf DTC (Direct to consumer) zu legen.

Screenshot www.giesswein.com (20.02.2021)

Die Meldung auf dem Branchenportal shoe.biz verwundert dabei nicht besonders. Überraschend ist jedoch der Zeitpunkt.
Mit dem Direktverkauf wird vielen Händlern das verkaufsstärkste und sicherlich auch das attraktivste Produkt entzogen, was gerade in der derzeit schwierigen Zeit, von vielen als weiterer Schlag ins Gesicht empfunden werden dürfte.

Die Begründung „den individuellen Markencharakter schützen und Verwirrung im Markt hinsichtlich der Art und des Markenauftritts der Produkte vermeiden“ scheint dabei ein wenig bei den Haaren herbeigezogen.
Vielmehr dürfte Giesswein das Potenzial des DTC-Verkaufs mit seinen Vorteilen erkannt haben.
Es dürfte auch nicht überraschen, wenn in naher Zukunft weitere Produktlinien von Giesswein diesem Schritt folgen und nur mehr direkt erhältlich sein werden.